Endlich Sonne!

Seit zwei Tagen haben wir tatsächlich Sonne! Ziemlich abgenervt sind wir vorgestern Abend an einem Wohnmobilstellplatz mitten im Nichts im Hinterland von Ancona angekommen – zumindest dachten wir, es sei im Nichts. Den ganzen Tag sind wir an der Küste entlang gefahren, weil ich dachte, es sei eine nette Sache, …

Tief Xerxes hat uns fest im Griff

Es schüttet seit 48 Stunden aus allen Rohren. Aber wir lassen uns die Reiselust nicht verderben: Bei vier Grad und mit eiskalten Fingern haben wir heute Morgen unser Camp an einem unglaublich schönen Platz in den Bergen nahe Udine abgebaut (eine klatschnass Markise in ihr Metallgehäuse zurück zu rollen macht …