Im wilden Retezat

Als wir aus dem Wald auf die grasbewachsene Hochebene treten, sind wir bereits klatschnass. Die Bäume haben zwar ein wenig Schutz geboten, aber zwei Stunden Dauerregen konnten auch sie nicht von uns fernhalten. Wir sehen die Schafsherde schon von weitem – und wissen aus der Erfahrung der vorherigen Tage: Jetzt …

Komfortzone

Das große Abenteuer. Für uns bedeutet das nicht nur, mit dem Bus um die Welt zu fahren. Wir lieben es, immer mal wieder unsere Komfortzone zu verlassen und zu schauen, wie sich etwas anfühlt, das wir vorher noch nie gemacht haben. Das muss nichts Krasses sein, es geht uns nicht …

Transit

Nach Monaten des langsamen Reisens fliegt die Welt seit letztem Samstag nur so an uns vorbei. Durch den äußersten Westen Rumäniens fahren wir noch recht gemächlich, immer an den Ausläufern der Karpaten entlang. Landen am zweiten Tag in einem Ort namens Herkulesbad, durch den die Menschen in Badekleidung spazieren, an …