Fertig


Und zwar fix und fertig. Leider nicht mit dem Bus-Ausbau – aber wir haben einen abfahr- und camp-bereiten Zustand erreicht, und genau das getan. Seit Mittwoch sitzen wir auf einem Campingplatz im Altmühltal und legen die Beine hoch. Ignorieren die riesige Projekttasche, die neben dem Bus steht und erfreuen uns einfach an dem, was wir schon geschafft haben. Machen keinen Finger mehr krumm nach dreieinhalb Monaten Ausbau ohne nennenswerte Pausen, halten die Gesichter in die Sonne und seufzen jedes Mal, wenn wir unseren Bus betreten, beglückt auf, weil wir ihn so schön finden. Er so viel Platz bietet und sich das alltägliche Gewerkel als so viel weniger umständlich erweist in diesem in unseren Augen riesigen Fahrzeug. Ich bin viel zu platt, um mehr als diese paar Zeilen zusammen zu kriegen, aber ein paar erste Bilder wollte ich Euch trotzdem schon mal zeigen! Und jetzt wieder Beine hoch…

8 Kommentare

          1. Moin! Das was ich hier ausgebaut sehe ist aber nicht der Mitsubishi den ich hier gerade in Bonn sehe oder? Wenn doch: WOW. Und dann muss ich glaub ich mal klingeln kommen und mir den ansehen 😉 Grüße ausm Jagdfeld
            Dominik

          2. Hallo Dominik, es kann gut sein, dass Du unseren Mitsubishi in Bonn gesehen hast: Seine neue Besitzerin wohnt dort. Wir sind ja inzwischen mit einem etwas größeren Fahrzeug unterwegs, daher ist Mr. Norris umgezogen. Grüß‘ schön, falls Du klingelst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.