Urlaub

Seit Tagen ringen zwei Wünsche in mir: Der, die Erlebnisse der vergangenen zehn Tage in einem Blogbeitrag zu erfassen, damit sie nicht verloren gehen. Und der, einfach im Hier und Jetzt zu bleiben und Urlaub vom Reisealltag zu machen. Zusammen mit Linda, die uns seit zehn Tagen begleitet Kanada zu erforschen, ohne gleich alles zu einer Geschichte zu verarbeiten und auf diese Weise für uns und Euch festzuhalten. Ich habe mich gerade für zweiteres entschieden – ein bisschen auch deshalb, weil Linda und ihr Entdecker- und Unternehmungsdrang Nico und mich ordentlich auf Trab halten. Wir bemerken gerade, wie gemütlich wir beide es uns in unserem Reiseleben inzwischen gemacht haben – und wie krass wir ins Schnaufen kommen, wenn jemand voller Urlaubsenergie von außen dazu kommt und uns auf Berge, in Seen und aufs Mountainbike treibt. Also habe ich beschlossen, mich erstmal voll ins Erleben zu stürzen und die Geschichten später nachzuliefern.

Hier aber schon mal ein paar Fotos von Vancouver Island und Whistler. Wir sind derweil auf dem Weg nach Banff, dort gehen wir am Sonntag auf eine sechstägige Trekkingtour im Nationalpark mit Rucksack und Zelt. Aufregend – denn die netten Schwarzbären, mit denn wir uns inzwischen schon nahezu angefreundet haben, teilen sich dort das Revier mit Grizzlies – und das wird noch mal ne ganz andere Nummer, mental sowie, sollte es zu einer Begegnung kommen, auf der Verhaltensebene…

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.